Religiöse Erziehung

Als Einrichtung eines evangelisch-lutherischen Trägers spielt die Religiöse Bildung eine wichtige Rolle in unserem Tagesgeschehen.

Kinder sind in ihrem unermesslichen Wissensdrang kleine Theologen und Philosophen. Sie stellen Fragen zu Anfang und Ende, nach dem Sinn, aber auch zu Leben und Tod. Die Frage nach Gott kann für Kinder eine existenzielle Lebensfrage sein. Gemeinsam wollen wir nach Antworten auf diese Fragen suchen und nehmen uns Zeit mit den Kindern zu philosophieren.

In unserem Haus richten wir unsere Rituale und Traditionen nach dem Kirchenjahr. Gemeinsam werden christliche Feste gefeiert und erlebt. Hierbei spielt auch Pfarrerin Anne Utz eine große Rolle. Sie vermittelt schon unseren Kleinsten religiöse Geschichten und feiert Kindgerechte Andachten in der Michaelskirche mit uns.