Beteiligung von Kindern – Partizipation

Kinder haben ein Recht, an allen sie betreffenden Entscheidungen entsprechend ihrem Entwicklungsstand beteiligt zu werden.

SGB VIII § 8 Abs. 1 Satz 1
Art. 12 UN- Kinderrechtskonvention
Bayerischer Bildungs- und Erziehungsplan 8.1.
AV BayKiBiG § 1 (3)
BayKiBiG Art. 10 (2)
BayBL , Bildungsleitlinien 3. C

 

Beteiligung/ Mitbestimmung heißt:

Kinder in Entscheidungsprozesse mit einzubeziehen

Die Meinungen der Kinder ernst zu nehmen

Kindern ernsthafte Einflussnahme zuzugestehen

Kinder beim Erwerb von Beteiligungskompetenzen zu unterstützen, d.h. demokratische Kompetenzen einzuüben

Kinder als „Experten“ in eigener Sache anzuerkennen

 

Beteiligung/ Mitbestimmung ist:

Basis für den Bestand unserer Demokratie

Ein zentrales Element der Sprachförderung

Ein wichtiges Lernfeld für das spätere praktische Leben

Nachhaltiges Lernen, denn wofür sich ein Kind entschieden hat es zu tun, das macht ihm Spaß, das lernt das Kind viel besser.

 

Die Fähigkeit sich zu beteiligen bündelt alle Basiskompetenzen, die eine eigenverantwortliche und gemeinschaftsfähige Persönlichkeit auszeichnen:

  • Verantwortungsübernahme
  • Vorbild sein
  • Eigene Sichtweisen erkennen, äußern und vertreten
  • Sprachkompetenz
  • Kompromissfindung
  • Entdecken eigener Interessen
  • Eigenen Fragen nachgehen
  • Toleranz
  • Entlastung erleben durch gemeinsame Verantwortung
  • Teamfähigkeit und Teamgeist durch gemeinsame Entscheidungen und Abstimmungen
  • Kommunikationsregeln
  • Konfliktmanagement
  • Frustrationstoleranz
  • Stärkung des Selbstwertgefühls durch erfolgreiche Einflussnahme
  • Größere Motivation etwas zu lernen

 

Umsetzung in unserer Hortgruppe:

  • Mitbestimmung der Raumgestaltung
  • Anschaffung von Spielmaterial
  • Ideen sammeln zu Festen und Veranstaltungen
  • Planen von Anlässen
  • Gemeinsames Aufstellen von Regeln
  • Ferienplanung durch Ideen sammeln und abstimmen
  • Selbstentscheidung beim Mittagessen, wann bin ich satt und somit fertig
  • Freie Entscheidung in den Spielphasen
  • Beteiligung/ Mitbestimmung bedeutet auch, sich nicht an etwas zu beteiligen, was das Kind nicht mag, z.B. ein Geschenk zu basteln